ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen
#brotretten im Rahmen der Aktionswoche                     „Deutschland rettet Lebensmittel!“

#brotretten im Rahmen der Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“

 

AUFGRUND DER HOHEN NACHFRAGE SIND LEIDER KEINE BESTELLUNGEN MEHR MÖGLICH!

Gemeinsam mit Bäckerein möchten wir mit der Aktion #brotretten Kund*innen dafür sensibilisieren, Brot und Brötchen vor dem Verderb zu retten. Dafür stellen wir kostenlos bedruckte Bäckerfaltenbeutel bereit. Wissenswerte Infos und leckere Resterezepte für zuhause gibt's dazu. Wir freuen uns über die  Teilnahme in ganz Niedersachsen. 
 

Aktionswoche 2022
© www.gettyimages.de: Francesco Carta fotografo / © StockFood: Schäfer, Chris

HINTERGRUND DER AKTION

Die Aktion #brotretten ist Teil der bundesweiten Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel!". Unter diesem Motto findet sie vom 29. September bis zum 06. Oktober 2022 zum dritten Mal in Folge statt. Ziel ist es, mit vielen Akteuren und Aktionsformaten im ganzen Land auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen und eine Bewegung für mehr Wertschätzung unserer Lebensmittel zu initiieren.

Die bedruckten Bäckerfaltenbeutel wurden bundesweit auch vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) angeboten. Sie machen auf die Aktionswoche aufmerksam und zeigen ein Resterezept für leckere Croûtons. 

UNSER TÄGLICH BROT - ZU OFT IM MÜLL! 

Die Menschen in Deutschland lieben Brot! Laut einer Umfrage aus 2017 essen 89 % der Deutschen mindestens dreimal in der Woche Brot oder Brötchen. Trotzdem landen jährlich über 10 kg Brot und Backwaren pro Person im Müll. Dabei gehen wertvolle Ressourcen verloren – das muss nicht sein! Mit der Aktion #brotretten sorgen wir gemeinsam mit den hiesigen Bäckerein dafür, dass  Brot und Backwaren mehr wertgeschätzt und weniger entsorgt werden. 

Brotabfall
© festfotodesign - stock.adobe.com
Aktionspaket #brotretten 2
© Maren Meyer

UNSER AKTIONSPAKET FÜR BÄCKEREIEN

Mehr als die Hälfte der Verbraucher*innen wünschen sich laut einer Erhebung der FH Münster mehr Infos zum Thema „richtige Lagerung von Brot und Brötchen“. Diesem Wunsch ist das ZEHN nachgekommen und hat Informationsmaterialien rund um die Lagerung, Haltbarkeit und Resteverwertung von Brot und Brötchen erstellt.

Zusätzlich zu den bedruckten Bäckerfaltenbeuteln erhalten alle teilnehmenden Bäckereien diese Informationsmalterialien für ihre Kund*innen kostenlos dazu. 

Das kostenlose Faktenblatt "ZEHN Fakten zu Brot und Brötchen"und ein Rezept für leckere Brotchips aus Altbrot gibt es auch zum Download. 

WIE PROFITIEREN BÄCKEREIEN VON DER AKTION? 

Die Bäckerei zeigen öffentlichkeitswirksam, dass auch ihnen das Thema Lebensmittelwertschätzung besonders wichtig ist und sie Brotabfälle reduzieren möchten. Durch die Faltenbeutel und das Aktionspaket kommen sie mit ihren Kund*innen ins Gespräch und machen auf den Wert Ihres Handwerks und ihrer Produkte aufmerksam.

 

IHRE OPTION

Natürlich können die Bäckerein über die Faltenbeutel und Informationsmaterialien hinaus eine eigene Maßnahme oder Aktion im Rahmen der Aktionswoche anbieten, z.B. „neue Produkte aus altem Brot“. Ideen gibt es im Aktionsleitfaden von "Zu Gut für die Tonne!". 

Brotchips
© Maren Schulze
 


Teilnahme? - Das Aktionspaket #brotretten ist vergriffen! 

Der Ansturm war groß. Darüber haben wir uns sehr gefreut!
Von Bremervörde bis Osnabrück, von Lingen nach Wolfsburg: Viele niedersächsische Bäckereien haben sich bei uns angemeldet. Aufgrund hoher Nachfrage sind daher leider keine Bestellungen mehr möglich. Wir bitten um Verständniss. 

Sie können sich trotzdem gerne in der Aktionswoche engagieren: Gehen Sie mit Ihren Kunden und Kundinnen aktiv ins Gespräch, geben Sie Tipps zur besten Lagerung oder erzählen Sie von Ihrem Lieblingsrezept aus älterem Brot. 

Bei Fragen zur Aktion wenden Sie sich gerne telefonisch an Talke Gristede (0441 801 573) oder Charlotte Schneider (0441 801 577).  

 


MATERIALIEN ZUM DOWNLOAD

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich die Postkarte mit dem Resterezept sowie das Faktenblatt anzusehen und kostenfrei herunterzuladen. 

Ansicht Postkarte Brot udn Brötchen
© Maren Schulze

RESTEREZEPT: BROTCHIPS

Frisch schmecken Brot und Brötchen besonders lecker, doch auch für
altbackene Backwaren gibt es köstliche Verwendungen. Vom Klassiker
„Arme Ritter“ über „Altbrot-Tiramisu“ bis zum „Brotsalat“ sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eine weitere Rezeptidee sind frische Brotchips.

Hier geht´s zum Rezeptdownload.

Ansicht_Zehn Fakten brot und Brötchen
© Maren Schulze

ZEHN FAKTEN ZU BROT UND BRÖTCHEN

Welche Brotsorten sind wie lange haltbar? Lässt sich Brot einfrieren?
Und wie trocknet die Krume nicht so schnell aus? Diese und viele weitere
Infos, Tipps und Tricks stehen im kostenlosen Faktenblatt, das
hier zum Download verfügbar ist.