ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen
Termine

Termine

Alle Termine im Überblick: von Fachtagungen über Veranstaltungen und Messen bis hin zu Web-Seminaren. 

Sie möchten Ihre Veranstaltung rund um Hauswirtschaft und Ernährung auf unserer Seite veröffentlichen? Füllen Sie hier unser Formular aus. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir ausschließlich Termine in die Datenbank aufnehmen können, die auch innerhalb Niedersachsens stattfinden. 

 

Alle Termine 


 

Filtern Sie Ihre Suche (Bitte Maximal 3 auswählen)



Über den eigenen Tellerrand ind die Töpfe der Welt geschaut
Ostfriesische Landschaft / Bildungsregion Ostfriesland

Über den eigenen Tellerrand ind die Töpfe der Welt geschaut

Ernährung, Hauswirtschaft, Alltagskompetenzen

Die Welt in unseren Schulen wird immer vielfältiger und zusammen mit Ihnen möchten wir die verborgenen interkulturellen Schätze Ihrer Schüler*innen sichtbar machen und genießen. Am besten lässt sich das bei der gemeinsamen Zubereitung von Speisen, bei gemeinsamen Tischgesprächen oder auch beim spielenden Lernen erreichen. Wir wollen im Rahmen unseres ostfrieslandweiten Projektes mit Ihnen in die Töpfe der Welt und damit über den eigenen Tellerrand schauen, indem Sie Lieblings- und Familienrezepte aus den Herkunftsländern Ihrer Schüler*innen zum Thema machen.


Besuchen Sie auch:

Über den eigenen Tellerrand ind die Töpfe der Welt geschaut

New Work in der Hauswirtschaft: Agil führen und Mitarbeiter*innen mehr Verantwortung übertragen
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

New Work in der Hauswirtschaft: Agil führen und Mitarbeiter*innen mehr Verantwortung übertragen

Hauswirtschaft

Neue Wege in der Arbeitsorganisation in hauswirtschaftlichen Teams zu gehen kann eine Lösung sein, um den Mitarbeitermangel und Fehlzeiten zu reduzieren. Agil führen und arbeiten bedeutet, sich selbst als Leitung mehr zurückzunehmen und Verantwortung an Mitarbeiter*innen abgeben zu können. Das führt langfristig zu mehr Motivation und lösungsorientiertem Arbeiten bei den Mitarbeiter*innen und entlastet Sie als Hauswirtschaftsleitung. Sie kennen die Grundlagen von agiler Führung und wissen, unter welchen Bedingungen ein agiler Führungsstil eingeführt werden kann. Sie erfahren, dass zum agilen Führen und Arbeiten der wichtigste Baustein eine gelingende Kommunikation ist.


Besuchen Sie auch:

New Work in der Hauswirtschaft: Agil führen und Mitarbeiter*innen mehr Verantwortung übertragen

Rechtsvorschriften: Arbeits- und Gesundheitsschutz
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

Rechtsvorschriften: Arbeits- und Gesundheitsschutz

Hauswirtschaft, Alltagskompetenzen

Gesetze, Verordnungen und andere normative Regelungen im Arbeitsschutz wurden in den Letzten Jahren stark weiterentwickelt. In der Hetze des Alltags hat man da schnell den Überblick verloren und handelt nicht mehr rechtskonform. Dies schafft bei vielen Verantwortlichen in der Hauswirtschaft ein Gefühl der Unsicherheit. Im Seminar wird die zugrundeliegende Methodik mit den resultierenden Handlungsbedarfen besprochen. Die Teilnehmer*innen haben einen Überblick über die wesentlichen rechtlichen Anforderungen des Arbeitsschutzes, der Handhabung der Gefahrstoffe und biologischen Arbeitsstoffe. Sie kennen die wichtigsten Inhalte der entsprechenden Verordnungen und Richtlinien speziell für den hauswirtschaftlichen Bereich und haben Interpretationsmöglichkeiten erfahren. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung der verschiedenen Vorschriften im hauswirtschaftlichen Arbeitsalltag.


Besuchen Sie auch:

Rechtsvorschriften: Arbeits- und Gesundheitsschutz

Rechtsvorschriften: Lebensmittelhygiene
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

Rechtsvorschriften: Lebensmittelhygiene

Hauswirtschaft, Alltagskompetenzen

Gesetze, Verordnungen und andere normative Regelungen im Bereich der Lebensmittelhygiene haben sich in den letzten Jahren wesentlich weiterentwickelt. In der Hetze des Alltags hat man da schnell den Überblick verloren und handelt nicht mehr rechtskonform. Dies schafft bei vielen Verantwortlichen in der Hauswirtschaft ein Gefühl der Unsicherheit. Im Seminar wird die zugrundeliegende Methodik mit den resultierenden Handlungsbedarfen besprochen. Die Teilnehmer*innen haben einen Überblick über die wesentlichen rechtlichen Anforderungen in Bezug auf die Lebensmittelhygiene. Sie haben einen Überblick über die Struktur der geltenden Rechtsvorschriften im Lebensmittelhygienebereich erhalten und die wesentlichen Inhalte des EU-Rechts, des nationalen Rechts sowie der Leitlinien und Normen kennengelernt.


Besuchen Sie auch:

Rechtsvorschriften: Lebensmittelhygiene

Nachhaltigkeitsmanagement hauswirtschaftlicher Dienstleistungen
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

Nachhaltigkeitsmanagement hauswirtschaftlicher Dienstleistungen

Hauswirtschaft, Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als Begriff ist immer wenig greifbar, da er vergleichsweise inflationär eingesetzt wird. Die Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung wird angesichts von Klimawandel, Ressourcenknappheit und sozialer Ungleichheit immer notwendiger und hat nach oder gerade wegen Corona an Bedeutung gewonnen. Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit innerhalb des Managements hauswirtschaftlicher Dienstleistungen beinhaltet verschiedene Chancen und Risiken, wobei ein besonderer Fokus auf die strategischen Strukturen gelegt wird. Der Grundsatz in diesem Seminar ist dabei, Nachhaltigkeit in den betrieblichen Alltag zu integrieren und nicht als etwas Zusätzliches oder Besonderes „on top“ zu betrachten. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in die verschiedenen Ebenen des Managements zum nachhaltigen Wirtschaften. Sie sind in der Lage, das übergreifende Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung vom normativen Management mit einem nachhaltigkeitsbezogenen Leitbild über strategische Organisationsstrukturen im Hinblick auf das Tagesgeschäft im eigenen Betrieb zu übertragen.


Besuchen Sie auch:

Nachhaltigkeitsmanagement hauswirtschaftlicher Dienstleistungen

Die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in: Grundlagen
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

Die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in: Grundlagen

Hauswirtschaft

Am 1. August 2020 ist die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in in Kraft getreten. Die Ausbildung erfolgt kompetenzorientiert, Nachhaltigkeitsaspekte und Digitalisierung ziehen sich durch alle zu vermittelnden Kompetenzen. In der zweiten Hälfte der Ausbildung vertiefen die Auszubildenden innerhalb von 16 Wochen ihre Kompetenzen in einem gewählten Schwerpunkt (personenbetreuende, serviceorientierte oder ländlich-agrarische Dienstleistungen). Die Kompetenz im gewählten Schwerpunkt wird als Teil der Prüfung nachgewiesen. Die Teilnehmer*innen kennen die neue Ausbildungsordnung und den Ausbildungsrahmenplan. Sie haben erfahren, welche Rolle Kompetenzen und Handlungsorientierung in der Ausbildung spielen. Den neuen Prüfungsablauf haben sie ebenfalls in den Blick genommen.


Besuchen Sie auch:

Die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in: Grundlagen

Besprechungen effizient führen
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

Besprechungen effizient führen

Hauswirtschaft

Besprechungen dienen dazu, schnell zu Ergebnissen zu kommen, den Austausch untereinander und den Teamgeist zu fördern. Informationen fließen und fördern die Kommunikation zu Abläufen und Aktivitäten im Betrieb. Ziel ist es dann, Absprachen zu treffen: Was wird bis wann von wem erledigt. Um effiziente Besprechungen, gleich welche Art, durchzuführen sollten einige wichtige Dinge beachtet werden: Besprechungen müssen gut vorbereitet werden und sollten klar in der Kommunikation sein. Die Tagesordnungspunkte sollten vorher bekannt sein, und die Räumlichkeiten Bedingungen für eine gute Atmosphäre schaffen.


Besuchen Sie auch:

Besprechungen effizient führen

Neues aus der Reinigung
Berufsverband Hauswirtschaft e.V.

Neues aus der Reinigung

Hauswirtschaft

Die Verantwortlichen in der Gebäudereinigung und Raumpflege benötigen ein breitgefächertes Know-how, um den wachsenden Anforderungen der Nutzer*innen gerecht zu werden. Durch Innovationen in der Reinigungstechnologie und durch effiziente Arbeitstechniken lassen sich Leistungsergebnisse verbessern, Kosten minimieren, Flächenleistungen erhöhen und die Arbeit ergonomischer und umweltschonender ausführen. Verantwortliche in der Reinigung sind über den aktuellen Stand der Reinigungstechnologie informiert. Mit Unterstützung von Videos haben die Teilnehmer*innen einen Überblick über neue Produkte, Verfahren, Geräte und Maschinen erhalten und haben sich über Erfahrungen ausgetauscht.


Besuchen Sie auch:

Neues aus der Reinigung

 Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 1: Kennzeichnung von Allergieauslösern
Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen

Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 1: Kennzeichnung von Allergieauslösern

Ernährung, Hauswirtschaft, Gemeinschaftsverpflegung

Drei 45-minütige Web-Seminare zum Thema Lebensmittelkennzeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung

TEIL 1: Kennzeichnung von Allergieauslösern am 23.03.2022

TEIL 2: Kennzeichnung von Zusatzstoffen am 31.05.2022

TEIL 3: Angaben auf verpackten Lebensmitteln – Was ist Pflicht und was ist Kür? am 20.06.2022

Um was geht es? Werden Speisen in Kindertageseinrichtungen angeboten, müssen sie gemäß dem Lebensmittelrecht gekennzeichnet werden, um dem Gesundheits- sowie Täuschungsschutz der kleinen Tischgäste Rechnung zu tragen. Verpflegungsverantwortliche benötigen dazu Kenntnisse über rechtlichen Vorgaben sowie über die Zusammensetzung und Inhaltsstoffe vor-/verpackter Waren.

Ziel dieser drei als Seminar-Reihe angelegten 45-minütigen Online-Veranstaltungen ist es, das Wissen über die verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnungsregelungen für die Gemeinschaftsverpflegung aufzufrischen bzw. für Interessierte praxisnah zu vermitteln und anhand von Beispielen zu verdeutlichen, wie Verpackungen zu „lesen“ sind und welche Angaben davon auf dem Speiseplan deklariert werden müssen.

In der ersten Einheit geht es schwerpunktmäßig um die Erläuterung und Umsetzung der vorgeschriebenen Allergenkennzeichnung. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Zusatzstoffen und ihrer Kenntlichmachung auf dem Speiseplan. Das dritte Web-Seminar nimmt schließlich die Pflichtangaben auf verpackten und vorverpackten Lebensmitteln sowie die Kennzeichnungsvorgaben bei der Auslobung von Bio-Komponenten bzw. -Speisen ins Visier.

Hinweise: Die Kurz-Seminare können separat gebucht werden; denn jedes steht für sich.

Bei Interesse bitte für jedes einzeln anmelden. Im Anschluss jeder Einheit erhalten Teilnehmende eine Bescheinigung.

Veranstaltungsformat: Web-Seminar

Termin: 23.03.2022 

Uhrzeit: 15:00 – 15:45 Uhr

Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche: Hauswirtschaftliche Fachkräfte und pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen, Großtagespflegestellen sowie andere Interessierte

Informationen: unter Tel. 0531 618310-30 bzw. -33 oder E-Mail an kitavernetzung@vzniedersachsen.de

Veranstaltungsort: Online über EDUDIP

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist die Nutzung eines Kopfhörers oder Headsets. Als Browser bitte Firefox oder Google Chrome verwenden. Weitere Veranstaltungshinweise unter www.kitavernetzungsstelle-niedersachsen.de/termine


Besuchen Sie auch:

Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 1: Kennzeichnung von Allergieauslösern

 Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 2: Kennzeichnung von Zusatzstoffen
Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen

Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 2: Kennzeichnung von Zusatzstoffen

Ernährung, Hauswirtschaft, Gemeinschaftsverpflegung

Drei 45-minütige Web-Seminare zum Thema Lebensmittelkennzeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung

TEIL 1: Kennzeichnung von Allergieauslösern am 23.03.2022

TEIL 2: Kennzeichnung von Zusatzstoffen am 31.05.2022

TEIL 3: Angaben auf verpackten Lebensmitteln – Was ist Pflicht und was ist Kür? am 20.06.2022

Um was geht es? Werden Speisen in Kindertageseinrichtungen angeboten, müssen sie gemäß dem Lebensmittelrecht gekennzeichnet werden, um dem Gesundheits- sowie Täuschungsschutz der kleinen Tischgäste Rechnung zu tragen. Verpflegungsverantwortliche benötigen dazu Kenntnisse über rechtlichen Vorgaben sowie über die Zusammensetzung und Inhaltsstoffe vor-/verpackter Waren.

Ziel dieser drei als Seminar-Reihe angelegten 45-minütigen Online-Veranstaltungen ist es, das Wissen über die verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnungsregelungen für die Gemeinschaftsverpflegung aufzufrischen bzw. für Interessierte praxisnah zu vermitteln und anhand von Beispielen zu verdeutlichen, wie Verpackungen zu „lesen“ sind und welche Angaben davon auf dem Speiseplan deklariert werden müssen.

In der ersten Einheit geht es schwerpunktmäßig um die Erläuterung und Umsetzung der vorgeschriebenen Allergenkennzeichnung. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Zusatzstoffen und ihrer Kenntlichmachung auf dem Speiseplan. Das dritte Web-Seminar nimmt schließlich die Pflichtangaben auf verpackten und vorverpackten Lebensmitteln sowie die Kennzeichnungsvorgaben bei der Auslobung von Bio-Komponenten bzw. -Speisen ins Visier.

Hinweise: Die Kurz-Seminare können separat gebucht werden; denn jedes steht für sich.

Bei Interesse bitte für jedes einzeln anmelden. Im Anschluss jeder Einheit erhalten Teilnehmende eine Bescheinigung.

Veranstaltungsformat: Web-Seminar

Termin: 31.05.2022

Uhrzeit: 15:00 – 15:45 Uhr

Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche: Hauswirtschaftliche Fachkräfte und pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen, Großtagespflegestellen sowie andere Interessierte

Informationen: unter Tel. 0531 618310-30 bzw. -33 oder E-Mail an kitavernetzung@vzniedersachsen.de

Veranstaltungsort: Online über EDUDIP

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist die Nutzung eines Kopfhörers oder Headsets. Als Browser bitte Firefox oder Google Chrome verwenden.

Weitere Veranstaltungshinweise unter www.kitavernetzungsstelle-niedersachsen.de/termine


Besuchen Sie auch:

Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 2: Kennzeichnung von Zusatzstoffen

 Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 3: Angaben auf verpackten Lebensmitteln – Was ist Pflicht und was ist Kür?
Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen

Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 3: Angaben auf verpackten Lebensmitteln – Was ist Pflicht und was ist Kür?

Ernährung, Hauswirtschaft, Gemeinschaftsverpflegung

Drei 45-minütige Web-Seminare zum Thema Lebensmittelkennzeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung

TEIL 1: Kennzeichnung von Allergieauslösern am 23.03.2022

TEIL 2: Kennzeichnung von Zusatzstoffen am 31.05.2022

TEIL 3: Angaben auf verpackten Lebensmitteln – Was ist Pflicht und was ist Kür? am 20.06.2022

Um was geht es? Werden Speisen in Kindertageseinrichtungen angeboten, müssen sie gemäß dem Lebensmittelrecht gekennzeichnet werden, um dem Gesundheits- sowie Täuschungsschutz der kleinen Tischgäste Rechnung zu tragen. Verpflegungsverantwortliche benötigen dazu Kenntnisse über rechtlichen Vorgaben sowie über die Zusammensetzung und Inhaltsstoffe vor-/verpackter Waren.

Ziel dieser drei als Seminar-Reihe angelegten 45-minütigen Online-Veranstaltungen ist es, das Wissen über die verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnungsregelungen für die Gemeinschaftsverpflegung aufzufrischen bzw. für Interessierte praxisnah zu vermitteln und anhand von Beispielen zu verdeutlichen, wie Verpackungen zu „lesen“ sind und welche Angaben davon auf dem Speiseplan deklariert werden müssen.

In der ersten Einheit geht es schwerpunktmäßig um die Erläuterung und Umsetzung der vorgeschriebenen Allergenkennzeichnung. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Zusatzstoffen und ihrer Kenntlichmachung auf dem Speiseplan. Das dritte Web-Seminar nimmt schließlich die Pflichtangaben auf verpackten und vorverpackten Lebensmitteln sowie die Kennzeichnungsvorgaben bei der Auslobung von Bio-Komponenten bzw. -Speisen ins Visier.

Hinweise: Die Kurz-Seminare können separat gebucht werden; denn jedes steht für sich.

Bei Interesse bitte für jedes einzeln anmelden. Im Anschluss jeder Einheit erhalten Teilnehmende eine Bescheinigung.

Veranstaltungsformat: Web-Seminar

Termin: 20.06.2022

Uhrzeit: 15:00 – 15:45 Uhr

Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche: Hauswirtschaftliche Fachkräfte und pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen, Großtagespflegestellen sowie andere Interessierte

Informationen: unter Tel. 0531 618310-30 bzw. -33 oder E-Mail an kitavernetzung@vzniedersachsen.de

Veranstaltungsort: Online über EDUDIP

Für die Teilnahme am Web-Seminar werden ein Computer/Laptop mit Internetzugang und ein Lautsprecher benötigt. Ideal ist die Nutzung eines Kopfhörers oder Headsets. Als Browser bitte Firefox oder Google Chrome verwenden.

Weitere Veranstaltungshinweise unter www.kitavernetzungsstelle-niedersachsen.de/termine


Besuchen Sie auch:

Lebensmittelkennzeichnung für Kitas und Kindertagespflege – kurz & bündig informiert - TEIL 3: Angaben auf verpackten Lebensmitteln – Was ist Pflicht und was ist Kür?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.