ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen
Gelbes Band – das Ernteprojekt

Gelbes Band – das Ernteprojekt


Das Ernteprojekt "Gelbes Band" bringt sie zusammen: Obstbaumeigentümer*innen, die zu viel Obst haben und Menschen, die gerne selbst Obst pflücken möchten, aber keinen Baum haben. Auch im Jahr 2023 startet das Ernteprojekt wieder in Niedersachsen.  

hände, äpfel
© Maren Schulze

WAS IST DAS GELBE BAND?

Wer einen Obstbaum oder -strauch hat, weiß: Allein lässt sich das ganze Obst oft nicht verwerten. Äpfel, Birnen und Kirschen sollen aber auch nicht hängen bleiben und verderben. Deshalb gibt es das Ernteprojekt "Gelbes Band". Wer seinen Obstbaum mit dem Gelben Band vom ZEHN markiert, signalisiert anderen Obstliebhaber*innen: Hier darf kostenlos und ohne Rücksprache für den Eigenbedarf geerntet werden. 

Alle Infos im Flyer finden Sie hier!

ERFOLGREICHER START 2020!

Bereits seit drei Jahren ist das Ernteprojekt des ZEHN nun ein voller Erfolg. Die Bilanz: 

  • 2020:   1800 Gelbe Bänder an 70 Standorten 
  • 2021:  > 3400 Gelbe Bänder an 190 Standorten 
  • 2022: > 4700 Gelbe Bänder an 315 Standorten

Das Gelbe Band am Stamm hat sich als Symbol für das Teilen von überschüssigen Lebensmitteln etabliet. Immer mehr Menschen setzen sich auf diesem Wege gegen Lebensmittelverschwendung ein. 

Auch in 2023 können Sie Ihren Obstbaum wieder mit einem Gelben Band kennzeichnen. Ab Frühjahr 2023 finden Sie hier weitere Informationen. 

Rike Ernteprojekt
© Manfred Böhling

apfelernte
© Maren Schulze

INFORMATIONEN ZUM PFLÜCKEN

Sie haben einen Obstbaum mit Gelben Band und Hinweis auf das Projekt entdeckt? Hier dürfen Sie pflücken und Obst vor dem Verderb retten. Zum Start der nächsten Erntesaison 2023 finden Sie hier wieder eine Standortkarte mit allen registrierten Bäumen. 


 ZIELE DES ERNTEPROJEKTS

Icon Lebensmittel retten
© 
Rund 12 Mio. Tonnen Lebensmittel gehen in Deutschland jährlich vom Acker bis auf den Teller verloren. 
Das Ernteprojekt "Gelbes Band" setzt sich für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln und den Ressourcen ein. 
Gemäß dem Motto „Teilen gegen Lebensmittelverschwendung“ wird genießbares Obst vor dem Verderb gerettet und so gemeinsam mit Obstbaumeigentümer*innen und Selbstpflücker*innen ein Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung geleistet. 
 
Icon Wertschätzen
© 

Wer frisches Obst selbstständig erntet, lernt die Lebensmittel auf eine ganz besondere Art zu schätzen.
Mit dem Ernteprojekt "Gelbes Band" ergeben sich Fragen und Antworten rund um die Herkunft, den Anbau, die Lagerung und die Zubereitung der gesammelten Früchte. 
 

Icon Regional
© 

Wo kommen unsere Lebensmittel her? Welche Arbeit und Ressourcen stecken im Anbau und der Pflege von Obstbäumen und -sträuchern? Und zu welcher Zeit wächst was in unserer Region?
Das Ernteprojekt "Gelbes Band“ verdeutlicht regionale und saisonale Vorzüge von Lebensmitteln. Pflückerinnen und Pflücker können sich von der Selbstverständlichkeit vollgefüllter Supermarktregale lösen und einen Bezug zu heimischen Produkten herstellen.
 

 

Icon Begegnungsstätten
© 

Vom Acker bis auf den Teller durchlaufen unsere Lebensmittel eine Vielzahl an Stationen. Oftmals geht dabei der direkte Kontakt zwischen Verbraucher*innen und Erzeuger*innen verloren. 

Das Ernteprojekt "Gelbes Band“ schafft Begegnungsstätten und regt den Austausch rund um Lebensmittel an. 

Vorbiler_Icon_Gelbes Band
© 

Das Ernteprojekt "Gelbes Band" richtet sich explizit auch an öffentliche Stellen, die Eigentümer*in von Obstbäumen und -sträuchern sind. Diese können mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, wie eine nachhaltige Bewirtschaftung von Flächen und ein sensibler Umgang mit den wertvollen Lebensmitteln gelebt werden kann. 

Mit Erlaubnis
© 

Was früher Mundraub hieß, ist heute Diebstahl. Ob im Garten des Nachbarn oder in Plantagen des erwerbswirtschaftlichen Obstbaus: Wer unbefugt das Eigentum anderer betritt und Obst unerlaubt mitnimmt, begeht neben Hausfriedensbruch auch Diebstahl. 
Das Gelbe Band vom ZEHN und die Ausschilderung an den teilnehmenden Standorten zeigen deutlich, wo das Mitnehmen des Obstes ausdrücklich erwünscht ist. 

 


MIT GUTEM BEISPIEL VORAN

Gelebs Band Esslingen
©  Jens Häusler

GELBES BAND IN ESSLINGEN

Das Ernteprojekt "Gelbes Band“ wurde bereits 2019 im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg erfolgreich eingeführt. 2020 zeichnete Zu gut für die Tonne! die Aktion mit dem Bundespreis als vorbildhaftes Projekt gegen Lebensmittelverschwendung aus.