ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen
Schnippeldiskos in Niedersachsen

Schnippeldiskos in Niedersachsen

Am 2. Mai ist der Tag gegen Lebensmittelverschwendung. Rund um diesen Tag wollen wir mithilfe von Schnippeldiskos in ganz Niedersachsen leckere Lebensmittel schnippeln, kochen und verkosten, dabei Musik hören und ins Gespräch kommen. 

LEBENSMITTEL RETTEN LEICHT GEMACHT

Krummes Obst, schlaffer Salat und schrumpeliges Gemüse sind viel zu schade und wertvoll zum Wegwerfen! Wir wollen etwas dagegen tun! Mit "Schnippeldiskos" wollen wir Obst, Gemüse und andere Lebensmittel retten. Dabei werden schrumpelige, krumme oder ältere Lebensmittel gemeinsam kleingeschnippelt und zu Suppen, Bowls, Salaten oder Smoothies verarbeitet. Im Hintergrund läuft Musik für gute Stimmung.

In diesem Jahr möchten wir es gemeinsam mit Ihrer Hilfe schaffen, dass niedersachsenweit Schnippeldiskos angeboten werden. Die Koordination liegt beim ZEHN. Die Umsetzung vor Ort organisieren regionale Gruppen wie z. B. Vereine, Familienbildungsstätten, AStAs oder Schulen. 

Schrumpelige Paprika, Lauch und Zucchini
© Charlotte Schneider

 

Kochen mit Kindern
© Andrzej Rembowski / pixabaycom

ZEITRAUM UND ZIELGRUPPE

Zeitraum:
Rund um den 2. Mai bieten Sie eine Aktion an. Dabei können Sie entscheiden, wann Sie es anbieten möchten, z. B. schon am letzten Samstag im April, dem World Disco Soup day, dem 2. Mai selbst oder in zeitlicher Nähe.

Zielgruppe und Ort:
Auch das bestimmen Sie: Ob Ihre Mitglieder im Verein oder Kund*innen auf dem Wochenmarkt. Sie können Personen im Mehrgenerationenhaus willkommen heißen. Oder einer Kitagruppe, Schulklasse oder Studierenden das Thema näherbringen.

 

ZUTATEN UND KOOPERATIONEN

Das entscheiden Sie: Ob Sie sich mit der lokalen Tafel e. V. zusammenschließen können oder sich mit foodsharing, Slow Food, Landwirt*innen absprechen, um überschüssige Lebensmittel zu erhalten.

Bei kleineren, privaten Gruppen kann das Motto gelten: „Jede*r bringt Lebensmittel mit“.

Obst und Gemüse in einer Kiste auf dem Markt zum halben Preis
© Charlotte Schneider

 

Schnippeldisko in Berlin
© ZEHN

NAME UND EVENT

Slow Food Youth hat den Begriff „Schnippeldisko“ ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um Events, bei denen überschüssige, ausrangierte oder schrumpelige Lebensmittel gemeinsam weiterverarbeitet werden, in einer netten Atmosphäre mit Musik und anregenden Gesprächen.
„Schnippeldisko“, „Schnibbeldisco“, „Disco Soup“ oder „Schnippeltalk“  - Sie können Ihr Angebot nennen, wie Sie möchten.

Bei einer Disko läuft Musik, bei einem Talk kann ein spezielles Thema auf den Tisch gebracht werden. Sicherlich haben Sie noch weitere Ideen passend zu Ihrer Zielgruppe.

Geschnippelt und getanzt wurde  z. B. am 19. 01. 2024 in Berlin auf der Schnippeldisko von Slow Food Youth. Eine tolle Veranstaltung mit vielen netten, offenen, hilfsbereiten Menschen die gemeinsam ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung gesetzt haben.  Hier finden Sie ein Interview mit einer der Organisator*innen Clara Bobbert. 

 

VIRTUELLER RUNDER TISCH

Am 15. Februar 2024 lud das ZEHN zu einem runden Tisch ein, um mit  anderen Akteur*innen aus Niedersachsen über "Schnippeldiskos" ins Gespräch zu kommen. Vertreter*innen von Slow Food Deutschland, Ernährungsräten, Familienbildungsstätten, Schulen, Städten und weiteren Vereinen konnten so gegenseitig Erfahrungen austauschen, sich Tipps geben und sich miteinander vernetzen. 

Austauschen und diskutieren
© Clker-Free-Vector-Images / pixabay.com