ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen

Adventsgruß aus dem ZEHN: Lebensmittelwertschätzung

Gemüsekorb - ©  Halfpoint- stock.adobe.com

Liebe Freundinnen und Freunde des ZEHN,

Weihnachten steht vor der Tür, ein Fest der Gemütlichkeit, der Tradition und auch des schönen Essens. Reich gedeckte Tische werden vorgehalten und große Mengen eingekauft. Lebensmittel werden zelebriert und wertgeschätzt. Doch dann: Viel zu oft werden die Speisen anschließend unachtsam im Müll entsorgt. So sind es am Ende des Jahres 12 Millionen Tonnen, die den langen Weg vom Feld bis zur Küche durchlaufen haben und dann doch vergeudet werden. Das hohe Ausmaß der Lebensmittelverschwendung zeigt uns, dass hier Handlungsbedarf besteht, um die damit verbundenen ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen zu reduzieren.

In diesem Jahr hat das ZEHN einige Aktionen initiiert, um den Wert unserer Lebensmittel zu stärken: Am 2. Mai, zum Tag der Lebensmittelverschwendung, sind Bäckereien in Niedersachsen von uns mit Informationsmaterialien und Rezeptkarten ausgestattet worden, die den Kund*innen u.a. Tipps zu Haltbarkeit und Lagerung gaben, sowie Ideen, wie sich altbackenes Brot und Brötchen verwerten ließen.

Im Juli fand die Preisverleihung des Ideenwettbewerbs „Mit Lebensmittelwertschätzung Schule machen“ statt. 54 kreative Beiträge wurden eingereicht, aus denen 11 Siegerbeiträge ausgewählt und mit insgesamt 10.500 Euro belohnt wurden. Der Ideenwettbewerb hat uns gezeigt, wie vielfältig das Thema auch in Schulen aufgegriffen werden kann und wie intensiv die Schülerinnen und Schüler sich mit dem Nachhaltigkeitsthema auseinandergesetzt haben. Ein ganz großer Applaus gilt ihnen!

Rund um das Erntedankfest fand die Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ statt. Schon im letzten Jahr hat das Ernteprojekt „Gelbes Band“ einen hohen Zuspruch erfahren und dieses Jahr flatterten sogar 3300 Bänder niedersachsenweit an Obstbäumen. Sie zeigten den Menschen: Hier könnt ihr regionales, saisonales, leckeres Obst pflücken - nutzt die Chance! Zudem war es sogar eine bundesweite Aktion in diesem Jahr – das hat uns natürlich sehr gefreut.

Darüber hinaus haben wir zusammen mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Landvolk Niedersachsen den Hashtag #NiedersachsenRettetLebensmittel ins Leben gerufen. Landwirt*innen haben Details aus ihrem Alltag erklärt und unter dem Hashtag Videos gepostet, sodass über das Smartphone Einblicke hinter die Kulissen möglich waren. Denn wir Verbraucher*innen wissen oft zu wenig über die Ressourcen, die alle notwendig sind, um leckere und gesunde Lebensmittel auf unsere Tische zu bringen – an Weihnachten aber auch an jedem anderen Tag im Jahr. Vielen Dank dafür!
 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein besinnliches, leckeres Weihnachtsfest und freuen uns auf ein vielfältiges und lebendiges Jahr 2022.


Ihre Talke Gristede und Charlotte Schneider 

aus dem Schwerpunkt Lebensmittelwertschätzung im ZEHN