ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen

Hauswirtschaft ist angesagt – Neue Website geht zum Tag der Hauswirtschaft online

Am 21. März, dem „Welttag der Hauswirtschaft“, geht die neue Website zur Imagekampagne „Hauswirtschaft ist angesagt“ des Zentrums für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) online. Auf der Website berichten sechs junge, niedersächsische Hauswirtschafter*innen aus ihrem Arbeitsalltag. Ziel ist es, Jugendliche für die Berufe der Hauswirtschaft zu begeistern.

Hauswirtschaft ist angesagt_ Urheber JESHOOTS-com_Pixabay_bearbeitet von M. Schulze_ZEHN - © JESHOOTS-com_Pixabay_bearbeitet von M. Schulze_ZEHN

Der „Welttag der Hauswirtschaft“ am 21. März wurde 1982 vom Internationalen Verband für Hauswirtschaft (IFHE) ins Leben gerufen. Das Motto für 2021 „Mein Zuhause – meine Nachbarn – unser Quartier: Gutes Leben und Wohnen für jedes Alter“ spiegelt die Vielfalt der Arbeitsbereiche und Personengruppen wider, mit denen Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter sich täglich beschäftigen. Diese Vielfalt darzustellen und greifbar zu machen, ist ein Ziel des Zentrums für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN).

Die neue Website www.hauswirtschaft-ist-angesagt.de, die am Tag der Hauswirtschaft online geht, ist dabei ein wichtiges Element. Die Website ist Teil der Imagekampagne „Hauswirtschaft ist angesagt“ des ZEHN. Die Kampagne soll junge Menschen in der Berufsorientierung zeigen, was hinter dem Beruf steckt. Dabei unterstützen sechs junge Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter aus ganz Niedersachsen als Botschafter*innen.

Auf der Website kommen die Botschafterinnen und Botschafter zu Wort: Vom Berufswettbewerb über den Berufsschulalltag bis zu ganz praktischen Arbeitsbereichen, wie der Planung einer Konfirmationsfeier, berichten sie aus ihrem Alltag. Auch Niklas Seeberg gehört zu den Botschaftern des ZEHN. Der 25-Jährige arbeitet in einem Tagungshaus auf Langeoog und möchte anderen jungen Männern zeigen, welche Chancen sein Beruf bietet: „Mir macht der Umgang mit Lebensmitteln Spaß, gleichzeitig wollte ich in meinem Beruf aber unbedingt mit Menschen arbeiten. Der Beruf Hauswirtschafter bietet Schnittstellen zu beiden Bereichen und ich bin echt froh, dass ich mich für die Ausbildung entschieden habe“, sagt der junge Mann.

Die Vielfalt an Tätigkeiten zählt für die meisten Hauswirtschafter*innen zu den Stärken ihres Berufes. Gleichzeitig liegt darin auch eine Herausforderung, erklärt Angrit Bade, Fachreferentin für Hauswirtschaft im ZEHN: „Die vielen Schnittstellen zu angrenzenden Berufsfeldern machen es sowohl für potenzielle Auszubildende als auch für Betriebe schwer, den Beruf einzuordnen.“ Die Hauswirtschaft ist in Niedersachsen den ‚grünen Berufen‘ zugeordnet. „Wer sich in der Berufsorientierung beispielsweise für den sozialen Bereich interessiert, übersieht den Beruf Hauswirtschaft daher auch mal. Dabei dreht sich der Arbeitsalltag in der Hauswirtschaft komplett um den Menschen“, so Bade.

Im Jahr 2019 gab es in Niedersachsen laut Bundesinstitut für Berufsbildung 99 Absolvent*innen in der Hauswirtschaft, deutschlandweit waren es 549. Rund 6 Prozent der Absolvent*innen in Niedersachsen waren männlich. Der Hauswirtschafter Niklas Seeberg und das Team des ZEHN sind optimistisch, dass die Anzahl der Absolvent*innen – und auch der Männeranteil –  in der Hauswirtschaft zukünftig steigen wird. „Unsere neue Website ist dabei ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“, freut sich Angrit Bade.

Hintergrund:
Das ZEHN hat vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unter anderem den Auftrag erhalten, das Image der Hauswirtschaft zu stärken. Im vergangenen Jahr hat das ZEHN auf der Suche nach Hauswirtschaftsbotschafter*innen einen öffentlichen Aufruf gestartet. Ein erster Workshop gemeinsam mit den neuen Botschafter*innen fand im September 2020 statt. Mehr Informationen zum ZEHN gibt es unter
www.zehn-niedersachsen.de. Die zuständige Stelle für Berufsbildung in der Hauswirtschaft ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.